Der Flug

Der Flug nach Mexiko City war echt ein Erlebnis Der war naemlich leider so ueberbucht, dass ich nicht auf meinem billig gekauften Business Class sitz sitzen konnte, sondern auf einen Jump Seat musste. Das kann man sich wie ein Stueck Hartplastik vorstellen, dass gegenueber von einem normalen Sitzpaar (und in meinem Fall neben der Tragflaeche) an die Wand geknallt wurde. (Davon gibts auch nochn Foto).

Naja einen Vorteil hat ein Kapitaen als Vater dann doch, denn immerhin haben sich die Stewardessen super um mich gekuemmert und als grossen Bonus durfte ich 2 Stunden im Cockpit mitfliegen:P

Der wahre Knaller kam aber erst am Schluss, dass war naemlich das Abschiedsgeschenk das mir die Crew gemacht hat. (Ratet mal dei Aufloesung gibts demnaechst.

 

MfG Fischi

14.8.07 00:40

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


T.Schindler, rotary (19.8.07 22:28)
Lieber Fabian ! Abgesehen vom Sitzplatz im Flieger sieht Dein Austauschjahr nach einem Start-Ziel-Sieg aus. Aber immer mit der Ruhe: ich wünsche Dir einfach nur viieelee gute Eindrücke, Erlebnisse, Kontakte. Antworte nicht direkt, die zeit ist knapp, und ich kann auf deinem blog immer mal nach neuigkeiten stöbern; außerdem berichtet mir Holger regelmäßig, so heute auf dem gemeinsamen weg zum inbound-gasteltern-counselor-seminar in kierspe. dein bericht neulich im club hat mich erfreut: klar und herzlich und sachgemäß,
begabt für vorträge. Alles Gute von Thomas Schindler !

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung