Katholische Schulen...

So, seit dem letzten Eintrag ist ja ne ganze Weile vergangen, aber im Prinzip ist halt nix besondres passiert, nur Dinge die man halt so macht.
Als Entschaedigung dafuer gibts bald ein paar mehr allgemeine Beitraege.

Diesen Mittwoch war ich mit meiner gesamten Klasse vom Unterricht befreit, den wir sind auf einen Ausflug gegangen... Als erstes natuerlich vor allem bei mir grosser Grund zur Freude, genaugenommen bis zu dem Tag als wir dann tatsaechlich losgingen

Das Ziel des Ausflugs war naemlich irgendein Gebauede gegenueber der Schule, dessen genauen Zweck ich immer noch nicht verstanden habe...
Ich denke mal es ist eine Art Schule die von der Kirche fuer aermere Kinder unterhalten wird.
Naja, jedenfalls haben wir dort Aufgaben gemacht die mehr oder weniger Beschaeftigungstherapie aehnelten, allerdings religioes angehaucht.

Die erste Aufgabe war zum Beispiel, aufzuschreiben was Gott uns gegeben hat, was wir anderen gegeben haben, und noch so Kram. Als erstes verstand cih die Aufgabe nicht ganz, und hab sie mir von 
einer Lehrerin erklaeren lassen (mit gewissen Schwierigkeiten ihr erster Satz lautete ungefaehr: I dont good speak English and I know you do not too), die mir nebenbei dann noch erklaerte das der ganze Tag darauf verwendet werden wuerde unsere Bindung zu Jesus zu staerken. (Damit jetzt kein falsches Bild von meinen Klassenkameraden entsteht, ich wuerde sagen ca. 50% sind getauft glauben aber nicht.)

Naja, jedenfalls folgten dann noch andere TOLLE Aufgaben, wie zeichnet Gottes Kreaturen auf einem Blatt, und schreibe einen Antwortbrief an eine Mail von Jesus.


Das ganze endete dann aber zur normalen Schulzeit, um 2:30 und den Rest des Tages habe ich damit verbracht die letzten Vorbereitungen fuer meinen Kurztripp nach Monterrey zu treffen.


Fabian

5.9.07 19:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung